Kontakt

Kogler Informatik GmbH
Gernot Kogler
Salamattweg 15
5032 Rohr
Schweiz

phone +41 79 256 62 81
fax +41 62 534 70 44
mail gernot<at>kogler-informatik.ch

Projekte

REM
Timesheet
Focus
Informed
Stundenplan
SVPS Backoffice
iCurrency

Showcases

√úbersicht
Innovative Dateneingabe
FlexQuery - Ein Reporting-Werkzeug

Links

Kogler On Rails

Timesheet - Zeiterfassung und Fakturierung


Timesheet ist eine Studie, mit der verschiedene Konzepte im Bereich der Benutzeroberfläche und Serviceorientierung von modernen Weblösungen untersucht werden. Mittelfristig ist geplant, daraus ein Produkt zu machen.

Technologie

Timesheet besteht aus zwei Komponenten: Einer Webapplikation und einem optionalen Smart Cient für Windows. Die Web-Applikation ist auf der Ruby On Rails-Plattform implementiert und stellt eine Web Service-Schnittstelle zur Verfügung, über die der Smart Client kommuniziert.

Der Smart Client kommuniziert vollkommen transparent für den Anwender mit der Web-Applikation und ist auch noch benutzbar, wenn keine Internet-Verbindung verfügbar ist. In diesem Fall speichert er alle Datenänderungen lokal und überträgt sie, sobald eine Internet-Verbindung verfügbar ist, zur Webapplikation.

Form Follows Function

Beim Design der Benutzeroberfläche wurde darauf geachtet, dass die Präsentation der Daten den Datenstrukturen entspricht, in denen der Benutzer denkt.

Es wäre naheliegend, die Buchungen des aktuellen Monats in Form einer einfachen Tabelle darzustellen. Diese Darstellung findet man auch oft bei Zeiterfassungs-Systemen. Wenn ich meine Arbeitszeit erfasse, denke ich aber in Tagen, Wochen und Monaten. Ich weiss in der Regel nicht, was ich am 17.8.2006 gemacht habe, aber ich weiss, was ich am letzten Freitag gemacht habe.

Daher wurde für Timesheet als Darstellung des aktuellen Monats ein Kalender gewählt. Der Aufwand, die Buchungsübersicht so darzustellen, ist nur geringfügig aufwändiger als eine einfache Tabelle - der zusätzliche Informationsgehalt aber wesentlich höher.

Dieses Prinzip wird bei der Eingabe des zu bebuchenden Datums weitergeführt: Neben der Eingabe eines Datums wird auch heute oder das Kürzel eines Wochentags - z.B. Mo für Montag akzeptiert.

Ajax -wann und wann nicht?

Ajax wird bei Timesheet sehr bewusst eingesetzt. Es gilt der Grundsatz: Die URL-Integrität muss jederzeit gewährleistet sein, jede Seite muss als Link gespeichert und in der gesichteten Form wieder aufrufbar sein.

Das ist natürlich nicht in jedem Fall möglich, wenn Ajax eingesetzt wird. Daher muss wohlüberlegt entschieden werden, wann Ajax zum Zuge kommt. Ein Beispiel:

Es ist verlockend, die Monatsauswertung per Ajax aufzubereiten. Die Aktualisierung der Seite erfolgt "sanft" und mit einem Feedback - dem "drehenden Rad" - eigentlich perfekt ... aber die URL ändert sich nicht und es macht somit für den Benutzer keinen Sinn, sie zu speichern.

Andererseits macht es Sinn, dem Benutzer im Kalender Feedback zu geben, wenn er eine Buchung erfasst. Hier handelt es sich um eine visuelle Information, die nicht in der URL abgebildet werden muss. Somit ist es hier sinnvoll, Ajax einzusetzen, um dem Benutzer ein spontanes Feedback zu geben.

Timesheet ausprobieren